Moormerland

liegt zwischen der Flussmarsch der Ems im Westen und der Geest im Süden. Sie ist eine der größten Landgemeinden in Ostfriesland. Viele der Fehnsiedlungen wurden bereits im 15. Jahrhundert gegründet. Lange Kanäle und Wieken, weite Niederungen und die wunderschönen typischen Klappbrücken prägen diese Fehnlandschaft. Ungefähr einhundert Fließgewässer und sehr viele stehende Gewässer sind unter anderem für Angler ein Paradies. Die Landschaft der Gemeinde ist anrührend schön. Das Naturschutzgebiet Boekzeteler Meer, die Schleusenanlagen auf den Kanälen und Wieken, das alte Fehnhaus ‚Heitens Haus’, die Gallierieholländer-Mühle in Warsingsfehn, die Warfkirche in Rorichum, der Hafen in Oldersum oder das Heimatmuseum in Warsingsfehn sind nur einige Beispiele für das sehens- und erlebenswerte Moormerland.

Ihr Team vom Friesenboten wird immer darum bemüht sein, Ihnen auf der Homepage www.friesenbote.de die besten Hinweise auf besonders schöne, erlebenswerte und exklusive Einrichtungen und Touren in Moormerland und Umgebung zu geben.

Wir würden uns freuen, wenn Sie bei der Buchung einer Unterkunft dem Vermieter mitteilen, dass Sie diese Unterkunft über Friesenbote gefunden haben. Wir wünschen Ihnen eine gute Zeit in Ostfriesland!

320 total views, 12 views today